Begrüßung durch den Vorstand: Thomas Schneider in Frömern in Empfang genommen

SV Frömern begrüßt Thomas Schneider als neuen Trainer

Beim SV Frömern darf man sich für die kommende Spielzeit auf einen neuen erfahrenen Trainer freuen. Der auf Platz 13 platzierte A-Kreisligist wird nächste Saison von Thomas Schneider trainiert. Der 47-jährige folgt damit auf Adrian Ruzok, welcher vor zwei Monaten bekannt gab, den Verein nach Ablauf der aktuellen Saison zu verlassen.

Schneider trainiert derzeit noch den TuS Wickede. Mit diesem steht er derzeit auf Platz 11 der Kreisliga A Soest. Zuvor trainierte Schneider unter anderem beim Bundesligisten Borussia Dortmund die D/C-Jugend, sowie bei Westfalia Rhynern die U23. „Ich freue mich riesig auf die neue Aufgabe in Frömern. Die Gespräche mit den Verantwortlichen zeigten viele Gemeinsamkeiten auf.  Diese gilt es ab dem Sommer sowohl im Verein als auch in der Mannschaft umzusetzen“, äußerte sich Schneider zu seinen Erwartungen.

„Besonders wichtig ist mir eine enge Zusammenarbeit mit der zweiten Mannschaft und dem Jugendbereich.“

Beim an der Brauerstraße beheimateten Klub freut man sich auf das neue Gesicht auf der Trainerbank des SVF. So heißt es in einem Kommentar des sportlichen Leiters Helmut Meierjohann: „Wir freuen uns, dass wir Thomas Schneider für unseren Verein begeistern konnten. Wir hatten in der letzten Zeit einige Gespräche mit unterschiedlichen Trainern geführt, wobei uns Thomas Schneider voll und ganz überzeugen konnte, dass er die Werte und Ziele vertritt, die wir teilen und zum Charakter unserer Mannschaft passt.“ Auch Kapitän Kai Hutmacher zeigt sich positiv gestimmt gegenüber der Trainerauswahl des SVF: „Der Vorstand hat die Mannschaft im Trainerfindungsprozess zu jeder Zeit mit einbezogen. Demnach ist es nicht nur eine Entscheidung des Vorstandes, sondern auch der Mannschaft. Unsere Aufgabe als Mannschaft ist es jetzt, eine gute Rückrunde zu spielen um uns in der Tabelle zu verbessern und somit für den neuen Trainer den Grundstein für einen erfolgreichen Start in die neue Saison zu legen.“

Mit Schneider möchte der SV Frömern in der kommenden Spielzeit besser performen als man es bisher in der Hinrunde der jetzigen Saison tat. Vorrangiges Ziel sei es, sich zunächst im oberen Mittelfeld festzusetzen.

Adrian Ruzok verlässt Frömern nach insgesamt 6 Jahren. Mit ihm geht auch sein Co-Trainer Peter Suchy von Bord. Die sportliche Zukunft der Beiden ist bisher noch offen. Beide werden jedoch sich in der Rückrunde noch ein letztes Mal voll in den Dienst der Mannschaft stellen und auf ein zufriedenstellendes Ergebnis am Saisonende hoffen.

 

Trainerstationen Thomas Schneider:

1991 – 1994…BSV Menden (D/C/B-Jgd)
1994 – 2004…Borussia Dortmund(D/C/B-Jgd)
2005 – 2008    TuS Wickede (A-Jgd / Erste Mannschaft)
2008 – 2016… Westfalia Rhynern (U19 / U23 sowie sportlicher Leiter Bereich U15 – U23)
2016 – 2019    TuS Wickede (erste Mannschaft)