Warsteiner Masters – Zwischenrunde war Endstation

Warsteiner Masters – Zwischenrunde war Endstation

Es ist schon gute Tradition, dass der SV Frömern am Warsteiner Masters teilnimmt. In diesem Jahr ist sogar Unna ein Austragungsort der Vor- und Zwischenrunde. In der Vorrunde am 21.01.23 konnte sich der SVF Dank Siege über BV 09 Hamm, SG Massen und Saxonia Dortmund für die Zwischenrunde qualifizieren.

In der Zwischenrund am 22.01.22 war dann Endstation für die Schwarzweißen. Es gelang lediglich ein Sieg über BV Brambauer, was am Ende zu wenig war, um sich für die Endrunde zu qualifizieren.

  SG Massen3 – 1  BV Brambauer 13/45
  SV Frömern1 – 0  BV 09 Hamm II
  TSC Kamen0 – 4  Westfalia Dortmund 2022 e.V.
  DJK Saxonia Dortmund0 – 5  SG Massen
  BV Brambauer 13/450 – 3  SV Frömern
  BV 09 Hamm II2 – 4  Westfalia Dortmund 2022 e.V.
  TSC Kamen1 – 4  DJK Saxonia Dortmund
  SG Massen2 – 3  SV Frömern
  BV Brambauer 13/451 – 1  BV 09 Hamm II
  Westfalia Dortmund 2022 e.V.3 – 1  DJK Saxonia Dortmund
  TSC Kamen0 – 8  SG Massen
  SV Frömern1 – 2  Westfalia Dortmund 2022 e.V.
  BV 09 Hamm II2 – 4  DJK Saxonia Dortmund
  BV Brambauer 13/452 – 0  TSC Kamen
  Westfalia Dortmund 2022 e.V.5 – 0  SG Massen
  DJK Saxonia Dortmund0 – 4  SV Frömern
  BV 09 Hamm II1 – 5  TSC Kamen
  Westfalia Dortmund 2022 e.V.4 – 0  BV Brambauer 13/45
  SG Massen4 – 0  BV 09 Hamm II
  SV Frömern3 – 4  TSC Kamen
  DJK Saxonia Dortmund0 – 3  BV Brambauer 13/45

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.